Bundesländer
Navigation:

Netiquette

für Website und Social-Media

Wir Grüne verstehen unsere Auftritte im Netz als einen Ort, an dem wir unsere Anliegen vorstellen und diskutieren. Damit das in einem fairen Rahmen, in dem sich alle auf Augenhöhe begegnen, stattfinden kann, bedarf es einiger einfacher Regeln: 

  • Keine rassistischen, sexistischen, antisemitischen, LGBTIQ-feindlichen oder anderweitig diskriminierenden Äußerungen.
  • Keine Beleidigungen, Herabwürdigungen, abwertende Kommentare über Äußerlichkeiten oder Aufrufe zur Gewalt.
  • Keine Störung der Diskussion durch Spamming oder Trolling.
  • Orientiere dich bitte am Thema und lenke nicht gezielt davon ab (Whataboutism).
  • Selbstverständlich gilt: auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Wir dulden keinerlei klagbare oder gar strafrechtlich relevante Äußerungen oder Unterstellungen. 

Wir alle wissen, dass Diskussionen manchmal emotionsgeladen geführt werden. Behandle uns, unsere politischen Mitbewerber*innen und andere User*innen bitte trotzdem so, wie du selbst behandelt werden möchtest. Wir erlauben uns, Postings, die unserer Netiquette nicht entsprechen, zu verbergen oder zu löschen. Im Falle besonders gravierender oder wiederholter Verstöße werden User*innen gesperrt. 

Die Art und Weise, wie unsere Social-Media-Features genutzt werden, erlaubt uns nicht, unsere tägliche Arbeit mit allen Themen in dem Umfang abzubilden, wie sie uns wichtig erscheinen. Wenn du mehr erfahren möchtest, vertiefe dich bitte in unsere Site www.gruene.at oder schicke uns eine Nachricht mit deinen Fragen an dialogbuero@gruene.at 

Vielen Dank, dass du unsere Kanäle entsprechend respektvoll nutzt und viel Spaß beim Diskutieren!