Bundesländer
Navigation:
am 21. Jänner

Hammer zu vorläufiger Absage an dritte Flughafenpiste: Ein guter Tag für den Klimaschutz und die lärmgeplagten Anrainerinnen und Anrainer

Lukas Hammer - Pläne zur dritten Piste nicht nur nach hinten verschieben, sondern absagen

„Dass die Planungen für die dritte Piste auf Eis gelegt werden, ist eine richtig gute Nachricht“, freut sich Lukas Hammer, Klima- und Energiesprecher der Grünen. Wie die APA heute, Donnerstag, berichtet hat, verfolgt der Flughafen Wien die Pläne für eine dritte Piste vorerst nicht.

„Eine dritte Piste wäre eine Zumutung in Zeiten der Klimakrise. Mensch, Tier und Umwelt leiden unter dem Flugverkehr, wir müssen dieses Kapitel endlich abschließen und in eine nachhaltige, klimafreundliche Zukunft denken“, sagt Hammer. Offenbar sind dafür nun die ersten Schritte gesetzt.

„Dass der Flughafenvorstand lediglich von einer Verschiebung ein paar Jahre nach hinten redet, zeigt mir allerdings, dass wir nach wie vor dahinter bleiben müssen. Dieses Thema ist noch nicht gänzlich vom Tisch. Es ist unsere Aufgabe an zukünftige Generationen zu denken, eine dritte Piste am Flughafen Wien könnte ich meinen Kindern nicht erklären“, sagt Hammer.