Bundesländer
Navigation:
am 20. November

Maurer/Koza: Frühstarter*innenbonus bringt bis zu 840 Euro pro Jahr

Sigi Maurer, Markus Koza - Rund 60.000 Neu-Pensionist*innen profitieren von gerechterer Verteilung der Gelder im Pensionssystem

„Mit dem heutigen Beschluss des Frühstarter*innenbonus setzen wir neben der kürzlich fixierten Erhöhung der Mindestpension auf 1.000 Euro einen weiteren Schritt, das Pensionssystem fairer zu gestalten. Nur wenige Menschen erreichen 45 Beitragsjahre. Weil sich die Arbeitswelt massiv geändert hat, immer mehr Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen arbeiten müssen und von stabilen, langjährigen Beschäftigungsverhältnissen nur träumen können, ist die abschlagsfreie Langzeitversichertenregelung ein absolutes Minderheitenprogramm", sagt der Sozialsprecher der Grünen, Markus Koza. Über 90 Prozent der Pensionist*innen hätten nichts davon, die Pensionen von Langzeitversicherten liegen deutlich über den Durchschnittspensionen und sind mehr als doppelt so hoch wie Frauenpensionen. Mit den heutigen Beschlüssen wird die Möglichkeit, nach 45 Beitragsjahren vorzeitig in die Alterspension zu gehen allerdings nicht abgeschafft, bekräftigt Koza: "Wir kehren zurück zu den unter dem ehemaligen Sozialminister Hundstorfer beschlossenen Regelungen, die bis zu Jahresbeginn 2020 gegolten haben. Regelungen, die damals auch von Gewerkschaften und SPÖ mitgetragen und mitverhandelt wurden und als Dauerrecht vorgesehen waren." Von einem Pensionsraub könne daher nicht die Rede sein. "Mit dem Frühstarter*innenbonus werden Pensionsmittel, die bislang zur Finanzierung der abschlagsfreien Langzeitversicherung aufgewandt wurden, ausgewogener verteilt. Es gewinnen alle, die früh zu arbeiten begonnen haben, aber nie die 45 Beitragsjahre erreichen würden - also die große Mehrheit der Pensionist*innen“, streicht Koza die Vorteile des neuen Systems heraus.

Anstelle der Abschlagsfreiheit tritt ein Bonus für jene Menschen, die zwischen 15 und 20 Jahren mindestens 12 Monate gearbeitet haben und insgesamt zumindest 25 Jahre Beiträge zur Pensionsversicherung eingezahlt haben. „Dieser Frühstarter*innenbonus bringt somit bis zu 60 Euro monatlich und 840 Euro mehr Pension pro Jahr. Insgesamt werden etwa 60.000 Menschen vom Bonus profitieren, also ungefähr sechsmal so viele Menschen wie bei der alten Hacklerregelung. Besonders erfreulich ist, dass nicht mehr nur Männer, sondern zur Hälfte auch Frauen profitieren werden. Ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen die Altersarmut von Frauen“, sagt die Klubobfrau der Grünen, Sigrid Maurer.