Bundesländer
Navigation:
am 30. Oktober 2012

Born This Way

- Schutz vor Diskriminierung, Gleichstellung gleichge- schlechtlicher PartnerInnenschaften, Bewusstseinsbildung in Schule und Uni: Wir Grüne stehen für eine Politik, in der alle Menschen die gleichen Chancen bekommen – unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder Identität.

Wir möchten ein Klima des lebendigen Miteinanders schaffen, in dem Vorurteile durch Aufklärung und Kommunikation abgebaut, heterosexuelle Blickwinkel erweitert und Vielfalt gefördert werden. Vielfalt in der Gesellschaft braucht vielfältige Konzepte. Die Gesellschaft Österreichs hat sich in den letzten Jahrzehnten sehr geändert: Zuwanderung, der Fall des Eisernen Vorhangs und der Beitritt zur Europäischen Union hat die politische und geografische Positionierung Österreichs in der Welt verändert. Bislang wurde in der Politik für Lesben, Schwule und Transgender besonders auf der rechtlichen Ebene gearbeitet. Es ist aber längst an der Zeit, die Politik einer pluralistischen Gesellschaft anzupassen. Denn Homophobie und Offenheit finden sich nicht selten Tür an Tür. Insbesondere MigrantInnen verdienen Aufmerksamkeit und Konzepte.

LesBiSchwule- und Transgender-Politik ist international

Politik von und für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender hat keinen Tellerrand. Menschenrechte sind global und in vielen Ländern der Welt hat Gleichstellungspolitik noch nicht einmal begonnen, geschweige denn das Wissen darüber das Frauenrechte Menschenrechte sind. Lesben werden in vielen Ländern nicht nur tot geschwiegen. Daher ist internationale Vernetzung, der interkulturelle Dialog und Thematisierung in internationalen Organisationen notwendig.

Was wir wollen

Grüne Lesben-, Schwulen- und Transgenderpolitik fordert:

  • Gleichstellung Eingetragener PartnerInnenschaften
  • Eheöffnung
  • Aufklärungskampagnen zum Schutz homosexueller Jugendlicher vor homophober Gewalt
  • Integration von Gender- und QueerStudies in allen Lehrzweigen
  • Erleichterungen für Transgenders ohne staatliche Bevormundung im Privatleben (Zwangsscheidung o.ä.)
  • Schutz vor Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung und Identität
  • bedürfnisorientierte Gesundheitspolitik
  • Sichtbarkeit auf allen Ebenen – privat, beruflich, mediale Förderung von Kulturprojekten
  • Akzeptanz in allen Bereichen des Lebens. Selbstbestimmtes Leben auch im Alter
  • Gleichbehandlung auf allen Ebenen.