Bundesländer
WienVorarlbergTirolOberösterreichSalzburgTirolKärntenSteiermarkBurgenlandNiederösterreichX Schliessen

Navigation:
am 25. April

Schallmeiner zum Weltmalariatag: Vielversprechender Impfstoff bringt neue Hoffnung

Ralph Schallmeiner - Es ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt, hunderttausende fallen ihr jedes Jahr zum Opfer: Malaria. Nun gibt es einen neuen, vielversprechenden Impfstoff.

"Über 400.000 Malaria-Tote jährlich, der Großteil davon Kinder, dürfen uns nicht kalt lassen", sagt Ralph Schallmeiner, Gesundheitssprecher der Grünen, anlässlich des Weltmalariatags am 25. April. Malaria ist ein durch Plasmodium-Parasiten, die durch den Stich der Anopheles-Mücke übertragbar sind, verbreitete Krankheit. Eine Infektion verursacht hohes Fieber, das besonders bei jungen Patient*innen rasch zum Tod führen kann. Die größte Verbreitung hat die Krankheit im subsaharischen Afrika, aber auch andere Regionen am Äquator sind stark betroffen.

Im Kampf gegen Malaria mahnt Schallmeiner einmal mehr internationale Solidarität ein: "Wir sehen es in der aktuellen Pandemie: Krankheitserreger interessieren sich nicht für Grenzen. Der Kampf gegen Malaria ist keine Angelegenheit Afrikas, sondern eine Angelegenheit der ganzen Welt." Dementsprechend begrüßt er die jüngsten Fortschritte bei der Suche nach einem Impfstoff. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) diese Woche verkündete, könne mit einem neuen Impfstoff die Zahl der Infektionen deutlich gesenkt werden. "Das ist eine neue Hoffnung", meint Schallmeiner und ergänzt: "Wenn sich die Ergebnisse bestätigen, müssen wir unseren Beitrag leisten und eine Impfkampagne unterstützen."

Neben der präventiven Impfung müssen auch neue Erkenntnisse berücksichtigt werden. Hier könnte die Erforschung der Wirkung der Artemisia-Pflanze hilfreich sein, die bereits heute erfolgreich angewandt, von der WHO aber noch skeptisch begutachtet wird. Eine unverkrampfte wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Wirkung und Möglichkeiten der Pflanze und ihrer Wirkstoffe wäre aus Grüner Sicht sinnvoll und richtig.