Bundesländer
Navigation:
am 19. Oktober

Schallmeiner: Hofer und Co sind die einzigen, die verunsichern

Ralph Schallmeiner -

Der Grüne Gesundheitssprecher im Nationalrat, Ralph Schallmeiner, weist die heute per Presseaussendung von Norbert Hofer verbreitete Verunsicherungsrhetorik zurück: „Dass es diese verschärften Maßnahmen nun braucht, ist dem Umstand der aktuell wieder steigenden Fallzahlen im ganzen Bundesgebiet geschuldet. Mit diesen gehen auch wieder erhöhte Hospitalisierungen und mehr Intensiv-Fälle einher. Was das angesichts der Dynamik, in der wir uns bereits befinden, bedeutet, sollte auch bei Norbert Hofer und der FPÖ angekommen sein“.

   Besonders besorgniserregend ist dabei die Verbreitung von Covid-19 durch Ansteckungen im Rahmen von privaten Feierlichkeiten. „Wenn wir den Menschen in Österreich Sicherheit im Herbst und im Winter bieten wollen, dann braucht es dazu auch sinkende Fallzahlen. Wer das in Abrede stellt, trägt selber zur Verunsicherung im Land bei. Es geht jetzt darum, mit einigen wenigen zusätzlichen Maßnahmen die Infektionszahlen zu durchbrechen und zu senken. Tun wir alles was nötig ist, um einen zweiten Lockdown zu verhindern“, meint Schallmeiner abschließend in Richtung Norbert Hofer und FPÖ.