Bundesländer
WienVorarlbergTirolOberösterreichSalzburgTirolKärntenSteiermarkBurgenlandNiederösterreichX Schliessen

Navigation:
am 21. Dezember 2020

Schallmeiner/Grüne begrüßen Empfehlung der EMA zur Zulassung von Covid-Impfstoff

Ralph Schallmeiner - Jetzt gilt es, Impfstrategie schnell umzusetzen

Der Gesundheitssprecher der Grünen im Nationalrat, Ralph Schallmeiner, begrüßt die heute ausgesprochene Empfehlung zur Zulassung des Covid-Impfstoffes von Biontech/Pfizer durch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA). "Der Impfstoff ist ausreichend geprüft worden, mit mehr als 40.000 Proband*innen in der dritten Stufe des Zulassungsverfahrens. Die Empfehlung der EMA ist daher logisch und nachvollziehbar. Jetzt gilt es mit der Umsetzung der Impfstrategie loszulegen und diese umzusetzen", sagt Schallmeiner in einer ersten Reaktion.

An die Adresse der FPÖ gerichtet, appelliert der Gesundheitssprecher einmal mehr, endlich die Angstmache zu beenden, mit der versucht wird, billiges politisches Kleingeld zu schlagen. Schallmeiner wörtlich: "Es ist untragbar, mit den berechtigten Ängsten der Bevölkerung zu spielen. Ebenso ist es untragbar, von Zwangsimpfungen zu schwadronieren. Es wäre endlich an der Zeit, sich den Argumenten der Wissenschafter anzunähern. Jetzt heißt es, faktenorientiert aufklären, sich den Argumenten der Gegner*innen und Skeptiker*innen stellen und überzeugen."

Schallmeiner zeigt sich jedenfalls hocherfreut über die Entwicklung und hofft auf eine rasche Umsetzung der, auf der Website des Gesundheitsministeriums bereits seit einigen Tagen nachlesbaren, Impfstrategie.