Bundesländer
Navigation:
am 29. Juni

Ribo: Wichtiges Gutachten der Caritas zum Pflegegeldsystem bestätigt Grüne Forderung

Bedrana Ribo - Notwendigkeit einer stärkeren Berücksichtigung von Demenzerkrankungen durch Gutachten bestätigt

Zu dem heute, Dienstag, von der Caritas veröffentlichten Gutachten zum Pflegegeldsystem, erklärt Bedrana Ribo, Pflegesprecherin der Grünen: „Das Gutachten verdeutlicht, dass es im Pflegegeldsystem wichtigen Überarbeitungsbedarf gibt.“ Aus Sicht der Caritas wären wichtige Schritte zu einem faireren Pflegegeldsystem die Erhöhung der Erschwerniszulage und die umfassendere Begutachtung im Einstufungsprozedere. „Auch wir Grüne halten diese Forderungen für wesentlich. Es war uns und auch unserem Koalitionspartner daher wichtig, dass die Erhöhung der Erschwerniszulage für Demenzerkrankte auch ins Regierungsübereinkommen aufgenommen wird“, berichtet Ribo.

Auch in Zukunft will sich die Pflegesprecherin weiter für die stärkere Berücksichtigung von Demenzerkrankten im Pflegegeldsystem einsetzen: „Das Gutachten hat noch einmal verdeutlicht, wie wichtig die Erhöhung der Erschwerniszulage ist. Derzeit ist diese mit einem Zeitwert von 25 Stunden Arbeitsaufwand pro Monat fixiert. Dieser Wert spiegelt in keiner Weise den Pflegeaufwand bei Demenzerkrankungen wieder. Gegen diese Ungerechtigkeit im Pflegegeldsystem werde ich mich auch weiterhin einsetzen.“​