Bundesländer
Navigation:
am 28. September

Disoski begrüßt heute präsentierte Toolbox für Umgang mit Gewaltopfern

Meri Disoski - Gesundheitsfachkräfte haben Schlüsselrolle bei Versorgung von gewaltbetroffenen Patient*innen

„Die von Gesundheitsminister Anschober gemeinsam mit Opferschutzexpertinnen vorgestellte ‚Toolbox Opferschutz‘ bietet dem Gesundheitspersonal eine sehr gute Basis für einen professionellen Umgang mit Gewaltopfern häuslicher Gewalt und verbessert ihre Handlungsmöglichkeiten im Bereich der Früherkennung“, begrüßt die Frauensprecherin der Grünen, Meri Disoski, die heute präsentierte Initiative.

Die vorgestellte Toolbox liefert Handlungsleitfäden und praxiserprobte Hilfestellungen. So enthält sie beispielsweise eine Anleitung zur Diagnose gewaltindizierter Symptome und eine Gefahrenabschätzung. Werden drei von fünf standardisierten Fragen mit ,Ja‘ beantwortet, wird daraus ein akutes Gewalt-Gefährdungspotenzial abgeleitet und nächste Schritte gesetzt. „Die Gesundheitsbehörden sind in vielen Fällen nicht nur erste Anlaufstelle, sondern müssen neben medizinischer Versorgung auch die entsprechende Dokumentation für spätere Verfahren liefern. Die Toolbox liefert nun eine genaue Anleitung für die gerichtsverwertbare fotografische Verletzungsdokumentation, die in etwaigen Strafverfahren entscheidend sein können“, hält Disoski fest. „Darin wiederum sehen Opferschutzanwält*innen eine Grundlage für faire Verfahren“.

Krankenanstalten sind zentrale Anlaufstellen für gewaltbetroffene Frauen, Gesundheitsfachkräfte nehmen in der Versorgung von gewaltbetroffenen Patient*innen folglich eine Schlüsselrolle ein: Vom Erkennen und Ansprechen eines Gewaltverdachtes über die Verletzungsdokumentation bis hin zur Weitervermittlung zu Hilfseinrichtungen und der Einleitung von Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen. "Mit der ,Toolbox Gewaltschutz‘ erhalten sie nun transparente Qualitätsstandards im Umgang mit Opfern von Gewalt. Damit stärken wir die Gewaltprävention und den Gewaltschutz im Gesundheitsbereich“, fasst Disoski zusammen.