Bundesländer
Navigation:
am 29. Juni

Jakob Schwarz zum steirischen Wahlergebnis: Auftrag für ein grüneres Zuhause und eine lebenswerte Zukunft

Jakob C. Schwarz - Steirische Grüne wollen Stärkung für die Bewältigung der Klimakrise nutzen

Jakob Schwarz, steirischer Spitzenkandidat zur Nationalratswahl und nun Budgetsprecher sowie stellvertretender Klubobmann der Grünen, freut sich über die Grünen Zugewinne bei der steirischen Gemeinderatswahl: „Danke, dass sich so viele für ein grüneres Zuhause und eine lebenswerte Zukunft ausgesprochen haben und Danke auch an alle, die das möglich gemacht haben.“ 

Die Stärkung der Grünen auf allen Ebenen sei auch notwendig: „Gerade die Gemeindepolitik kann viel zum Klima beitragen, zum Weltklima ebenso wie zum Klima vor Ort, vor der Haustür. Sorgen wir für eine nachhaltige Belebung der Ortskerne, für grüne Meilen zur Bekämpfung von Hitzeinseln und für eine sanfte Mobilität die uns da hinbringt. Der heiße Sommer liegt noch vor uns."

Schwarz sieht die Erfolge in seinem Heimatland als wesentlich: „Auch die traurige steirische Rekordmarke im Flächenverbrauch zeigt, dass die grüne Mark noch grüner werden kann und sollte. Das Wahlergebnis gibt nun der Auftrag.“ 

Der stellvertretende Klubobmann der Grünen ist überzeugt, dass die Menschen auch bei der Bewältigung der Klimakrise eine entschlossene Politik sehen wollen: “Gerade die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig entschlossene und wissenschaftlich fundierte Politik ist, wenn wir große Herausforderungen meistern wollen. Was für die Gesundheitskrise gilt, gilt auch für die Wirtschafts- und Klimakrise. Machen wir unser Land ein Stück krisenfester.”