Bundesländer
Navigation:
Bild: Monika Vana

Monika Vana

Abgeordnete zum Europaparlament
„Gemeinsam für ein solidarisches Europa!“
Monika Vana

Ich bin Delegationsleiterin der österreichischen Grünen im Europaparlament. Seit mehr als 20 Jahren setze ich mich für ein sozialeres und gerechteres Europa ein. Wer die europäische Idee retten will, muss die EU verändern: demokratisch, sozial und ökologisch.

Als Mitglied in den Ausschüssen für Regionales, Frauen (stv.) und Budget (stv.) setze ich mich unter Anderem ein für

  • eine europäische Sozialunion: verbindliche europaweite soziale Mindeststandards bei Einkommen und Arbeitszeit, eine Europäische Arbeitslosenversicherung.

  • nachhaltige Investitionen in eine aktive Arbeitsmarktpolitik, existenzsichernde Arbeitsplätze und Bildung („Green Jobs“).

  • eine zukunftsweisende und visionäre Städte– und Kommunalpolitik, Vereinfachung der EU–Förderungen und starke öffentliche Dienstleistungen.

  • Eine Gleichstellungsstrategie der EU für alle Bereiche, Gender Budgeting und konsequente Frauenquoten.

  • ein Ende der Sparpolitik und eine grundlegende Reform des Stabilitäts- und Wachstumspakts unter Einbeziehung der SDGs. 

  • Ein starkes EU–Budget und mehr Eigenmittel (Finanztransaktionssteuer, Ökosteuern).


Moni Vana beim Pressefrühstück
  • Moni Vana im Gespräch mit Moderatorin Doris Pollet-Kammerlander: "Überfordert oder überfördert?"
  • green meets red: Moni Vana mit Podiumsgast MEP Karin Kadenbach
  • Johann Sollgruber begrüßt im Namen der Vertretung der EU-Kommission die Gäste
  • Ein herzliches Willkommen von der Gastgeberin Moni Vana
  • "Überfordert oder überfördert" - Nachmittagspanel mit MEP Karin Kadenbach
  • Mit dabei bei "Überfordert oder überfördert?" MEP Ulrike Lunacek
  • "Überfordert oder überfördert?" - Abendpanel
  • "Überfordert oder überfördert?" - Abendpanel
  • Moni Vana
  • Ulrike Lunacek, Gerhard Schumann-Hitzler, Moni Vana, DorisPollet-Kammerlander und Vedran Dzihi